Schulministerin Barbara Sommer hat dem Archigymnasium am 7. April 2008 das Gütesiegel „Individuelle Förderung“ verliehen.

Das Siegel würdigt die Arbeit der Schule bei der Förderung schwächerer Schüler und bei der Bereitstellung von Angeboten für besonders begabte Gymnasiasten aller Jahrgangsstufen. "Fördern und fordern" lautet das Prinzip am Archi. Wer Hilfe braucht, bekommt sie. Wer viel kann, soll auch neue Herausforderungen bekommen. "Fördern und fordern" ist in den Stundenplan“ integriert.

43 Schulen aus ganz NRW wurden in Düsseldorf ausgezeichnet. Im Kreis Soest ist das Archigymnasium derzeit das einzige Gymnasium, das diese Auszeichnung erhalten hat. Es Gütesiegel gilt für drei Jahre.

Mehr Informationen über unsere Konzeption finden Sie auf unserer Homepage unter dem Link „Förderkonzept der Schule“.

 

 
Verleihung des Gütesiegels in Düsseldorf
(Schulleiter Dr. Gerhard Eikenbusch, Schulministerin Barbara Sommer, Unterstufenkoordinator Franz Heimann, Schülersprecherin Charlotte Humbeck)
 

 

 
 
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok