Je ne parle pas français - Dieses Geständnis macht Namika in ihrem gerade sehr populären Lied ganz offenherzig und verständigt sich anschließend mit Händen und Füßen mit ihrem Angebeteten. Unseren sechs Schülerinnen Alischa Schulz, Fabienne Koch, Theresa Witte, Hanna Knappstein, Nele Take und Michelle Dettmer (und ganz vielen anderen Schülerinnen und Schülern unserer Schule, die aber nicht an der Prüfung teilgenommen haben) passiert dies nicht mehr. Sie haben jetzt offiziell vom Institut Français bestätigt bekommen, dass sie sich sicher und in vielen unterschiedlichen Lebenslagen auf Französisch wunderbar verständigen können.

 

Nachdem die sechs Schülerinnen bereits am Samstag, den 9. Juni 2018 am Archi den schriftlichen Teil der DELF-Prüfung abgelegt hatten, fuhr die Gruppe zusammen mit Frau Lescher am 22. Juni nach Bochum. Die Aufregung/Nervosität war groß bei den Archi-Schülerinnen, denn für die meisten war es die erste mündliche Prüfung. Zur Anspannung trug dann auch noch bei, dass französische Muttersprachler die Sprachkenntnisse bewerten würden. Doch dann war es geschafft und alle erleichtert. „Boah, das war ja gar nicht so schlimm!“ war der zufriedene Kommentar am Ende des Tages.
Einige der Schülerinnen hatten sich langfristig in der DELF-AG bei Frau Lescher auf die Prüfung vorbereitet, andere waren im Unterricht bei Frau Schulze-Buxloh für die Prüfung fit gemacht worden.
Von uns allen deshalb: Toutes les félicitations pour vos examens!

 
 
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok