Die sechsten Klassen ermitteln den Schulsieger des Vorlesewettbewerbs 2017

Seit Dienstag steht es fest - Marika Fleischer aus der 6c wird das Archi als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels 2017 in der nächsten Runde vertreten.

Zum Vorlesen hatte sie einen Auszug aus dem Fantasie-Roman Die Seiten der Welt von Kai Meyer ausgesucht.  Mit Geschichten von Romanfiguren, die aus Büchern fallen und spannende Abenteuer erleben, nahmen Marika ihre Zuhörer mit auf eine phantasievolle Reise in die Welt der Bücher.

Aber auch die Klassensiegerinnen der anderen sechsten Klassen hatten die Bücher, aus denen sie vorlasen, gut gewählt, sodass es den Mitschülerinnen und Mitschülern im Publikum Spaß machte zuzuhören. Julia Menke (6a) hatte einen Auszug aus Hanni und Nanni (Enid Blyton) gewählt, Mariella Reinold aus der 6b trug eine Passage aus Andreas Steinhäfels Oskar, Rico und die Tieferschatten vor und Sarah Heidmann entführte in die Welt der Paulis mit einer Textstelle aus Die Paulis außer Rand und Band (Gernot Gricksch).

Der Jury - bestehend aus Frau Schulze-Buxloh, Frau Wiegelmann und Gabi Dorzweiler von der SV - fiel es nicht leicht, sich für nur eine Siegerin zu entscheiden. Alle vier Vorleserinnen hatten durch ihr lebendiges und ausdrucksstarkes Lesen ihre Texte zum Leben erwecken und ihr Publikum begeistern können. Doch schließlich stand fest: Marika wird in der nächsten Runde für unsere Schule wieder lesen.

Wir gratulieren allen vier Schülerinnen ganz herzlich für ihre tollen Vorträge!