Insgesamt sechzehn Schülerinnen und Schüler unserer Sege-Archigymnasium haben am 23.1. gemeinsam die Bootsmesse in Düsseldorf besucht. Sie hatten während ihres Besuchs die Möglichkeit, die "Welle des Lebens" selbst zu erkunden. In der Halle 8a war eine riesige Installation von Wasserkraft verfügbar, auf der sie die Dynamik einer Welle am eigenen Körper erfahren konnten.

Natürlich ergaben sich noch viele andere Möglichkeiten, sich für andere Wassersportfelder zu erkundigen. Die teuren Yachten mal außen vor gelassen, konzentrierte sich das Interesse vornehmlich auf machbare Sportmöglichkeiten. Dazu zählen insbesondere Tätigkeiten im Sportbootbereich wie etwa Katamaransegeln, Kielbootsegeln, Kiten und Surfen. Es ist unbeschreiblich und unfassbar, welche Dimensionen der Wassersport zur Verfügung stellt.
Zu diesem Erkundungszweck haben sich die Schüler und Schülerinnen eingefunden an dem Stand Topcat Katamarane, mit deren zur Verfügung gestellten Booten sie am Möhnesee eine seglerische Ausbildung erhalten. Die Crew des Unternehmens konnte ihnen vielfältige Einblicke in das Speed Sailing vermitteln. Perspektiven für Regatten in Deutschland auf Katamaranen sowie Teilnahmen an der Jugendregatta des Seglerverbands NRW in Duisburg stehen auf dem Programm. Hier konnten sich die Jugendlichen ausführlich informieren lassen, welche wassersportlichen Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Dazu zählen natürlich insbesondere die vom Heinz Nixdorf Verein eröffneten Möglichkeiten der Ausbildung und Regattateilnahme. Der HNV stellt den jungen Seglern sehr großzügig vier J-70 Kielboote zur Verfügung. Welch großartige Möglichkeit.
Begleitet wurde die Gruppe vom sportlich Verantwortlichen des Archigymnasiums Herrn Wagner, vom Initiator der Segel AG des Archi Peter Linnebank und von Joachim Hellmich, Vorsitzender des Heinz Nixdorf Vereins zur Förderung des Segelsports.

Soest 25.2.2018
Peter Linnebank

 
 
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok