Am 2. September war es wieder soweit: Eine ganze Schule bracht auf zum Möhnesee. Dort wurde ein ganzer Tag für den guten Zweck gewandert. Der Erlös kommt zu gleichen Teilen dem Förderverein, dem schuleigenen Landheim und einem sozialen Zweck zugute. Vorgeschlagen hierfür ist der Verein Kleine Taten e. V. (www.kleine-taten.de). Über den Vorschlag wird die nächste Schulkonferenz entscheiden. Im Vorfeld sollte sich jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer eine Sponsorin/einen Sponsor – oder gleich mehrere - suchen, so dass jeder gelaufene Kilometer gefördert wurde. Der Lauf wurde durch ein buntes Rahmenprogramm am Landheim erweitert, wo die Veranstaltung auch ausklang.

 

Insgesamt legten die Schülerinnen und Schüler eine Strecke von 10708Km zurück - das entspricht etwa der Strecke von Soest nach Rio - und haben damit Spendenzusagen in Höhe von rund 19400€  "erwandert". 

Allen Sponsoren, Läufern, Helfern und dem Orgateam ein ganz herzliches Dankeschön!