Nachricht

 

FAQ zur Profilklasse Sprachen

  • Werden die fremdsprachlichen Fähigkeiten meines Kindes im bilingualen Sachfach wie z.B. Biologie, Erdkunde oder Geschichte bewertet?
    Nein, die fachliche Kompetenz im jeweiligen Fach wird bewertet, nicht die fremdsprachliche Kompetenz ist in diesen Modulen die Bewertungsgrundlage.
  • Werden die Sachfächer Biologie, Erdkunde und Geschichte etc. dauerhaft in der Fremdsprache (meist Englisch) unterrichtet?
    Nein, die bilingualen Module in den Sachfächern werden nur über einen begrenzten Zeitraum, wie z.B. eine Unterrichtseinheit oder eine bestimmte Anzahl an Stunden, in der Fremdsprache unterrichtet.
  • Was passiert mit der zusätzlichen Stunde Englischunterricht?
    Die zusätzliche Englischstunde wird im ersten Jahr für einen erweiterten Sprachenerwerb genutzt und später um z.B. Lektüren, Theaterstücke oder Projekte in der Fremdsprache zu erarbeiten.
  • Kann mein Kind an allen Austauschprogrammen teilnehmen?
    Unser Konzept sieht vor, dass die Kinder der Profilklasse Sprachen bei derartigen Angeboten vorrangig berücksichtigt werden.
  • Welche Austauschprogramme bietet das Archi meinem Kind?
    Aktuell führen wir in Klasse 8 einen Educational Stay in England durch, bei dem die Schülerinnen und Schüler für eine Woche in Gastfamilien untergebracht sind. Darüber hinaus haben wir aktuell Partnerschulen in Spanien, Frankreich, Ungarn und  Polen mit gegenseitigen Besuchen. Ergänzend kommen wechselnde Angebote über das Erasmus+ Programm hinzu.
  • Ist mein Kind in der Oberstufe an den fremdsprachlichen Schwerpunkt gebunden oder kann es auch andere Schwerpunkte setzen?
    Ihr Kind wird in der Oberstufe frei in der Wahl der Schwerpunkt und Kurse sein. Dies ist ein entscheidender Unterschied zum bilingualen Abitur, bei dem man sich bereits mit der Anmeldung auf den Leistungskurs Englisch und ein zweites bilinguales Abiturfach festlegen muss. Natürlich kann Ihr Kind am Archi - wir bieten das größte Fremdsprachenangebot in der Region -  auch in der Oberstufe ein sprachliches Profil wählen. Dabei kann Ihr Kind  z.B. in einem Projektkurs verschiedene Sprachdiplome (Cambridge, DELF, DELE) erwerben, die dann den für ein Studium im Ausland erforderlichen Nachweis der Sprachfähigkeiten realisieren.
  • Wird mein Kind hauptsächlich Fremdsprachenunterricht haben?
    Nein, die Sprachenfolge ist für alle Kinder der Schule gleich, ebenso die Festlegung des weiteren Fächerkanons. Es wird lediglich ein Schwerpunkt auf Interkulturalität, kulturelle Diversität und authentische Erfahrung mit Fremdsprache und fremden Kulturen gelegt. Dazu wird allerdings die Stundenzahl im Fach Englisch im Rahmen der Möglichkeiten erhöht.
  • Kann mein Kind  sich später umentscheiden und in eine andere Klasse wechseln?
    Wie auch bei normalen Klassen wird das in der Regel nicht möglich sein, im begründeten Einzelfall aber geprüft. Insbesondere für den Fall, dass der bilinguale Unterricht und die Fremdsprache größere Schwierigkeiten bereiten, werden wir hier individuelle Lösungen im Sinne des Kindes finden.
  • Muss mein Kind auf dem Grundschulzeugnis eine Eins in Deutsch und Englisch haben?
    Nein, die Anforderungen in der Profilklasse Sprache sind sicherlich erhöht. Entsprechend sollte ihr Kind ein insgesamt gutes Grundschulzeugnis vorweisen können. Noch wichtiger aber sind die Lernbereitschaft und das Interesse an Sprache.   
 
 
Wir setzen auf unserer Website Cookies und andere Technologien ein, um Ihnen den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes anzubieten. Zudem ermöglichen Cookies die Personalisierung von Inhalten. Sie können auch zu Analysezwecken gesetzt werden. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen, auch zur Deaktivierung der Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok